Eine Bewegung für eine neue, menschliche Migrationspolitik

 

Was wir machen

Am 2. März 2020 haben wir einen offenen Brief an EU Politiker gerichtet, in dem wir die unverzügliche Evakuierung Asylsuchender von den ägäischen Inseln fordern.

160 Grassroots NGOs, 100.000 Menschen und 10 EU-Parlamentarier haben unterschrieben.
 

Wer wir sind

Europe Must Act hat als Aufruf verschiedener Grassroots NGOs in Griechenland angefangen. Wir fordern sofortiges Handeln von den höchsten europäischen Instanzen. 

“Europe Must Act” ist kein Hilfeschrei. Unser Aufruf fußt auf einem aufrichtigen Optimismus und der Überzeugung, dass die richtigen Entscheidungen getroffen werden können; dass eine faire Migrationspolitik möglich ist und wir durch gemeinsames Handeln eine bessere Welt schaffen können. 

“Europe Must Act” ist keine naive Forderung. Politiker, die unter dem Vorwand, dem Populismus Einhalt gebieten zu wollen, ihre und unsere Werte aushöhlen - das ist die wahre Naivität. Es schenkt jenen den Sieg, die die grundlegenden Menschenrechte anderer nicht anerkennen wollen. Aber Menschenrechte dürfen niemals kompromittiert werden. 

“Europe Must Act” ist eine wachsende Bewegung von Grassroots NGOs und der Zivilgesellschaft. Wir sind entschlossen, die Art und Weise, in der Asylsuchende an Europas Grenzen behandelt werden, grundlegend zu verändern. Wir werden nicht aufhören, bis den derzeitigen beschämenden Praktiken, die das Leben dieser Menschen zerstören, ein Ende gesetzt wurde.

 
 

Unsere Grundprinzipien

1.

Wir sind gewaltlos.

2.

Wir sind jede*r und alle.

3.

Wir arbeiten autonom und dezentral.

4.

Wir sind Freiwillige.

5.

Wir vermeiden Anprangerungen und Beschuldigungen.

Europe Must Act is a campaign of Action for Education

Donate to support our campaign